Thomas Isslers Blog

Tipps und Persönliches vom Internet-Marketing-Experten

Foto von Thomas Issler

Schlagworte-Archive: Worldsoft CMS

Besuch beim Worldsoft Kongress 2015

Worldsoft Kongress 2015
Worldsoft Kongress 2015: Traumwetter am Zürichsee

Der traditionelle Besuch beim Worldsoft Kongress in Pfäffikon am Zürichsee stand auch 2015 auf dem Programm. Die schon umgesetzten und geplanten Neuerungen beim Worldsoft CMS (Content Management System) wurden vom Worldsoft Vorstandsvorsitzenden Gert Lang vorgestellt.

Einige der Neuerungen:

  • Ein neues Blog Modul mit Tag Cloud usw. wird kurzfristig eingeführt
  • Für die neue Worldsoft Business Software (WBS) gibt es Early Access Testzugänge
  • Die WBS enthält einen neuen Kalender, der mit dem Google Kalender synchronisierbar ist
  • Die WBS bietet zukünftig eine WordPress Schnittstelle
  • Ab sofort gibt es Responsive Templates für den jetzigen Online-Shop, ein neuer Shop ist für Mitte 2016 geplant
  • Der Worldsoft Quickshop bietet einen Direktlink für Bestellungen und kann damit z.B. in WordPress oder Joomla eingebunden werden
  • Neu im Rechnungsprogramm sind eine Lagerverwaltung und ein Artikelimport

Ich freue mich auf die neuen Entwicklungen und bin gespannt bis diese umgesetzt sind.

Neuauflage Worldsoft CSS Tutorial mit Responsive Design

Worldsoft CSS Tutorial inkl. Responsive Design

2013 war definitiv das Jahr, das Responsive Design – verschiedene Darstellungen für PC, Tablet und Smartphone – salonfähig gemacht hat. Aus diesem Grund wollte ich unbedingt zeitig das Worldsoft CSS Tutorial überarbeiten und alle wichtigen Responsive Design Einstellungen mit aufnehmen. Gesagt, getan – schon ist die neue Version vom Worldsoft CSS Tutorial erstellt und wurde mit über 80 Seiten ein richtig dicker Wälzer…

Wer bisher mit den Worldsoft CSS Einstellungen wie Even, Odd, Outer, Head, Fieldset, BlockContent, dem Positionieren von Blöcken und Containern und den weiteren unzähligen Möglichkeiten beim Worldsoft CMS nahezu verzweifelt ist, findet jetzt eine schnelle Hilfe. Das grosse CSS Tutorial liefert Antworten auf alle Fragen und zeigt die CSS Einstellungen, die man in der Praxis benötigt.

Auch das Thema Optimierung für verschiedene Browser verliert seinen Schrecken. Websites werden immer optimal aussehen. Egal ob sie mit dem Internet Explorer, Firefox, Google Chrome, Opera oder Safari aufgerufen werden.

Das CSS Handbuch ist in zwei grosse Bereiche gegliedert: Im ersten Teil sind alle Einstellungen, die für das klassische Webdesign gelten. Viele Einstellungen gelten ebenfalls beim Responsive Design. Hin und wieder finden sich dort auch Hinweise auf die Unterschiede zum Responsive Design. Im zweiten Teil werden die Besonderheiten und Einstell-Möglichkeiten vom Responsive Design beschrieben, inklusive dem neuen Aufbau der Seiten-Struktur.

Ausserdem habe ich noch einen Bonus-Download erstellt. Die Checkliste für die Anpassung bestehender Websites an Responsive Design zeigt die wichtigsten Einstellungen, die man unbedingt treffen muss, damit Websites zukünftig auch auf Tablets und Smartphones perfekt aussehen.

Weitere Infos und eine kostenlose 19-seitige Leseprobe gibt es unter:
http://webmaster-ausbildung.de/css-tutorial-mit-responsive-design-2014

Responsive Design – die Zukunft des Webdesigns

Responsive Design

Rund 40 Prozent der deutschen Bevölkerung nutzen ein Smartphone und über die Hälfte gehen damit täglich online. Bei vielen Website-Betreibern scheint diese Entwicklung noch nicht angekommen zu sein. Nur so ist es zu erklären, dass die Mehrzahl der Smartphone-Nutzer die Darstellung mobiler Webseiten als unübersichtlich und nicht benutzerfreundlich bewertet.

Die Lösung nennt sich Responsive Design, was übersetzt etwa „reagierendes Design“ bedeutet. Bei dieser Technik passen sich Inhalts- und Navigationselemente sowie der strukturelle Aufbau einer Website in Bezug auf Grösse und Auflösung den Displays von Laptops, Desktop-PCs, Tablets, Smartphones, E-Book-Readern und TV-Geräten an. Ziel ist die Darstellung von Websites so anzupassen, dass sie mit jedem Monitor so übersichtlich und benutzerfreundlich wie möglich angezeigt werden.

Die technische Grundlage für Responsive Webdesign bilden im wesentlichen HTML5 und CSS3 Media Queries. Media Queries fragen Art und Eigenschaften des betrachtenden Gerätes ab und ermöglichen damit unterschiedliche Designs in Abhängigkeit von bestimmten Eigenschaften vom Ausgabegerät, z.B. Display-Grösse, Bildschirmauflösung und Orientierung (Hoch- oder Querformat).

Die Vorteile von Responsive Webdesign zeigen sich in Statistiken und Trends zur Nutzung mobiler Endgeräte. Der steigende Marktanteil von Smartphones und Tablets erzwingt ein Umdenken beim Gestalten von Webseiten. Während früher Websites für die am weitesten verbreitete Bildschimgrösse optimiert wurde, muss heute auf eine Vielzahl verschiedener Endgeräte Rücksicht genommen werden.

Die Alternative zu Responsive Design Websites, getrennte Mobil- und Desktop-Versionen der Website, sind aus heutiger Sicht nicht mehr empfehlenswert, da sie einen erhöhten Pflegeaufwand bedeuten. Dazu kommt, dass die Website unter Umständen für zukünftige Tablet- oder Smartphone-Formate eine weitere Version des Layouts benötigen würde.

Um den Responsive Design Einstieg zu ermöglichen haben wir ein neues Responsive Design Seminar entwickelt. Beim Seminar wird gezeigt wie man Responsive Design mit dem Worldsoft CMS umsetzt.

Weitere Infos gibt es unter:
www.internet-marketing-college.de/worldsoft-responsive-design/

Worldsoft Module

Die neuen Worldsoft Module wurden beim Worldsoft Kongress am 10. September 2011 im SI-Centrum in Stuttgart präsentiert.

Für alle Worldsoft Webmaster, die nicht persönlich anwesend waren und für die, die beim Worldsoft Kongress keine Notizen gemacht haben, gibt es hier einen Überblick der für mich interessantesten neuen und überarbeiteten Worldsoft Module. Auf Grund der Vielzahl der Module habe ich versucht diese in Kategorien anzuordnen.

Worldsoft Marketing Module:

Lead Manager:
Ein perfektes Tool um Leads zu managen. Bietet u.a. eine Telefonliste zum Nacharbeiten von z.B. Seminaren, Marketing-Aktionen usw. Allen Kontakten kann jeweils ein Status zugeordnet werden. Man sieht somit sofort, ob der Kontakt noch offen ist, in Bearbeitung usw.

Umfrage Modul:
Bisher war nur eine Einfach-Auswahl möglich, jetzt auch eine Mehrfach-Auswahl – eine deutliche Verbesserung des bisher angebotenen Worldsoft Umfrage Moduls.

Twitter:
Beim Twitter Modul können Suchworte und Kategorien eingegeben werden. Man hat somit immer aktuelle Tweets zu interessanten Themen auf seiner Website eingebunden.

Page Peel:
Es kann eine Grafik und Text hochgeladen werden, der „Spiegeleffekt“ wird automatisch erstellt. Die Grösse des Page Peel kann selbst definiert werden.

Post It Sticker:
Ideal um besondere Angebote wie z.B. Termine oder gratis Downloads optisch ansprechend zu präsentieren. Verbessert die Klickraten.

Social Bookmarks:
Die Social Bookmark Portale können frei gewählt werden. Es steht eine grosse Auswahl an Grafiken zur Verfügung.

Tell A Friend:
Freunde können über interessante Websites ganz einfach und komfortabel per E-Mail informiert werden.

Delayed Pop Up:
Zeitverzögertes Pop Up, das bessere Eintragequoten als Standard Pop Ups bringt. Im Pop Up kann auch ein Formular eingebunden werden.

Wetter:
Netter Zusatzservice für lokale Anbieter wie z.B. Hotels, Restaurants usw.

Blog Modul:
Deutliche Erweiterung des bisherigen Worldsoft Blog Moduls. Profi-Features wie z.B. Kategorien, Archive, Tags und Kommentare sind jetzt ebenfalls enthalten.

Worldsoft Technik Module:

Formular Generator:
Erweitert deutlich die Möglichkeiten noch individuellere Formulare mit dem Worldsoft CMS anzulegen. Ebenfalls neu: Formulare über mehrere Seiten sind jetzt möglich. So kann z.B. auf Seite 1 des Formulars nur die E-Mail Adresse abgefragt werden. Erst auf der automatisch folgenden Seite 2 werden die weiteren Adressinfos wie z.B. Name und Ort abgefragt. Damit erhöht man die Bereitschaft der Website Besucher das Formular auszufüllen.

iphone Weiche:
Mit der iPhone Weiche kann man eine Website so optimieren, dass das Design, Inhalte und Bilder für iPhone Benutzer passend angezeigt werden. Erhöht die Benutzerfreundlichkeit für iPhone Nutzer.

Worldsoft Shop Module:

Moneybookers:
In den Worldsoft Shop können jetzt zusätzliche Zahlungsarten wie z.B. eine sofortige Online-Überweisung eingebunden werden. Die Abrechnung läuft über Moneybookers. Eine wichtige Ergänzung für alle Onlineshop Betreiber.

Countdown:
Zeitbegrenzung um Angebote in einem bestimmten Zeitraum zum Sonderpreis anzubieten. Erhöht die Direktabschlussquoten. Gesteuert über Cookies.

Split Tests:
Der geringste Preis eines Produktes muss nicht immer am profitabelsten für den Anbieter  sein. Beim Split Test werden deshalb verschiedene Preise getestet.

Voting Modul:
Ein „Sternchen“ System gibt angemeldeten Besuchern die Möglichkeit zu zeigen, welche Produkte sie für besonders empfehlenswert halten.

Worldsoft Grafik Module:

Magic Menü:
Zusätzliche Möglichkeit die Navigationsbuttons optisch ansprechend darzustellen. Nachteil: basiert auf Flash, damit nicht iphone kompatibel.

Präsentationsshow:
Schöner Bild- und Textwechsel, automatischer Ablauf.

Bildergalerie:
Bisher gab es beim Worldsoft CMS nur eine relativ einfache Bildergalerie, diese ist weiterhin als Standard Version erhältlich. Die neue Deluxe Version bietet ein deutlich schöneres Design und eine Blättern-Funktion.

Lightboxen:
Es gibt 4 verschiedene Lightboxen mit tollen Effekten je nach Anwendung. Für Videos eignet sich besonders die Ceebox.

Karussell Galerie:
„Dreheffekt“ bei Bildern/Grafiken – besonders geeignet für die Darstellung von z.B. Referenzen, da die Grafiken zu verlinken sind.

Image Changer:
Ähnlich dem bisherigen Worldsoft Gadget, jetzt zusätzlich mit Vorschau aller Bilder.

Greybox:
Externe Inhalte wie z.B. eine Powerpoint Präsentation kann in eine Website eingefügt werden – ohne Wandlung des Formats.

Worldsoft Sound Modul:

Sound Player:
Komfortables Einbinden von Hintergrund-Musik. Vorteil: auch wenn die Seite gewechselt wird, läuft die Musik weiter und startet nicht von Neuem.

Viel Spass mit den neuen Modulen vom Worldsoft CMS!