Thomas Isslers Blog

Tipps und Persönliches vom Internet-Marketing-Experten

Foto von Thomas Issler

Schlagworte-Archive: Werner Deck

Der Jahresrückblick: Das war 2016

Wie im Jahr 2015 ging es auch 2016 Schlag auf Schlag weiter. Seit Anfang 2016 bin ich bei den Top 100 Trainern von Speakers Excellence aufgenommen, in dem die 100 besten Trainer im deutschsprachigen Raum zusammengefasst sind. Der nächste Höhepunkt als Speaker war mein Vortrag auf der CeBIT, nach wie vor der IT-Messe, im März 2016. Die Resonanzen waren sehr positiv, so dass es gleich ein Folge-Angebot gab, das ich aus terminlichen Gründen leider nicht wahrnehmen konnte.

Nochmals übertroffen wurde beides durch den Internet-Marketing-Tag im Handwerk im Oktober in Frankfurt. Über 500 Teilnehmer im Campus Westend an der Goethe-Universität in Frankfurt sorgten für eine Gänsehaut-Stimmung. Das von Volker Geyer und mir zusammengestellte Programm liess keine Wünsche offen. Angefangen bei der perfekten Moderation durch Nina Ruge über die Auftritte von Michael Rummenigge (ex-Fussball-Nationalspieler, mittlerweile erfolgreicher Unternehmer), Umberta Andrea Simonis (Kniggefrau des Handwerks und Bestsellerautorin), Ludger Freese (Fleischermeister und erster Blogger im dt. Handwerk), Jessica Jörges (Azubi-Bloggerin), Heike Schauz (Business Feng Shui Expertin mit Kunden in ganz Europa), Alexander Baumer (Malermeister und Videofilmer), Roland Riethmüller (Betreiber von Meistertipp.de) jagte ein Highlight das nächste. Auch die weiteren Programmpunkte wie der Champions-Talk mit Werner Deck (Mister Social Media des Handwerks), Marie-Thérèse Simon (Miss Handwerk, Deutschlands bester Bäcker 2014 und Buchautorin), Melanie Bernhardt (Dachdeckermeisterin und PR-Referentin der Dachdeckerinnung Frankfurt), Michael Mester (Handwerksmeister, Fenster-Rollladen-Markisen) sowie der Vorstellung der Gesamtsiegerin Eva-Maria Trummer bei der Wahl zur Handwerkerseite des Jahres und weiteren Gewinnern waren genau so spannend. Auch im Foyer war Einiges geboten: Jörg Arras von SMG-Treppen zeigte live was in den sozialen Netzwerken während des Tages in Bezug auf den Internet-Marketing-Tag abgeht… Ein besonderer Dank geht an die Sponsoren Sto, Daimler-Benz, Deutsche Verrechnungsstelle (DV), ObjectCode und die Handwerkskammer Rhein-Main sowie die Medienpartner Verlagsanstalt Handwerk und Konradin-Verlag, die ebenfalls für einen rundum gelungenen Tag sorgten.

Ein weiteres emotionales Highlight soll extra erwähnt werden: die Vorab-Präsentation der CD-Box Der Internet-Marketing-Werkzeugkasten für Handwerk und KMU, einem Kurs mit fünf CDs und einem Arbeitsbuch. Zusätzlich gibt es den Kurs natürlich auch als Download-Version. Die Inhalte vermitteln komprimiertes Praxiswissen in Bezug auf die Erfolgsfaktoren einer Website, wie man mit Landingpages arbeitet, wie man einen Blog nutzt, wie man Social Media sinnvoll einsetzt und Newsletter-Marketing. Alle Themen werden durch Interviews von über 20 verschiedenen im Internet erfolgreichen Handwerksunternehmern und Dienstleistern begleitet. Viele Interviewpartner waren am Internet-Marketing-Tag anwesend, denen die CD-Box persönlich überreicht wurde.

Auch die Tätigkeit als Pate der Regionalgruppe der German Speakers Association (GSA) brachte viel interessante Erlebnisse und spannende Events. Los ging es im Januar 2016 mit einer Doppelveranstaltung mit Dr. Renée Moore und Prof. Dr. Lothar Seiwert, schon im Februar folgte der GSA Gründer Siegfried Haider, im April folgte Claudia Haider, im Juni Gaby S. Graupner und im September Felix Beilharz. Abgeschlossen wurde das Jahr mit einem Besuch der GSA Regionalgruppe auf dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt. Bei der Besetzung der GSA Paten gab es zum Jahresende einen Wechsel: Angelika Resch-Ebinger und Hannes Steiner schieden aus, dafür ist Frank Fuhrmann neu als Pate dabei.

Sowohl meine Internet-Agentur 0711-Netz wie auch das Internet Marketing College entwickelten sich ebenfalls sehr gut weiter. Das ganze Jahr war gekennzeichnet von spannenden Coachings und Internet-Erfolgs-Strategien, vielen Website-Aufträgen und Internet-Marketing-Maßnahmen. Gekrönt wurde die Agentur-Tätigkeit von der neuen WordPress-Website für VerWANDlung Remmers KG, die zum „Maler des Jahres“ von der Fachzeitschrift Mappe gewählt wurden. Auch neue Seminare wie z.B. WordPress Plugins und Themes und Worldsoft Business Suite (WBS) wurden entwickelt.

Ein Meilenstein für die Jahresplanung 2017 war ein Besuch in Berlin. Beim Treffen bei der Centralvereinigung Deutscher Wirtschaftsverbände für Handelsvermittlung und Vertrieb (CDH) wurde ein gemeinsames Buchprojekt beschlossen. CDH-Hauptgeschäftsführer Eckhard Döpfer und die Geschäftsführerin Alin Willer, die seit letztem Jahr für das CDH-Marketing zuständig ist, weisen schon länger auf die Wichtigkeit einer guten Webpräsenz zum Finden von neuen Kunden und Lieferanten sowie einer besseren Bindung der Stammkunden hin. Das Buchprojekt „Internet-Marketing für Vertriebsunternehmen und Handelsvertreter“ soll zukünftig CDH-Mitglieder und andere Vertriebsfirmen unterstützen. Die Veröffentlichung ist für Oktober 2017 geplant.

Weitere spannende Meetings fanden mit Umberta Andrea Simonis in Ulm und Dr. Renée Moore in Deidesheim statt. Mehr dazu später…

All diese Projekte liessen – ebenfalls wie im Vorjahr – nur wenig Freizeit zu. Eine Reise an den Wilden Kaiser und eine Städtereise nach Barcelona mit dem Besuch des Champions League Spiels FC Barcelona – Borussia Mönchengladbach bleiben in Erinnerung.

Internet-Marketing-Tag ist auf der Zielgerade

Der Internet-Marketing-Tag im Handwerk, der dieses Jahr in Frankfurt stattfindet, geht auf die Zielgerade. Ein Vorab-Video gibt einen Ausblick auf den Event. Dieses Mal dabei sind u.a. Michael Rummenigge, Volker Geyer, Umberta Andrea Simonis, Ludger Freese, Ralf Steinhoff, Heike Schauz, Alexander Baumer, Werner Deck, Marie Therese Simon, Eva-Maria Trummer, Melanie Bernhardt, Michael Mester und natürlich auch ich 🙂 Moderiert wird die Veranstaltung von Nina Ruge.

Mehr Infos gibt es unter: www.internet-marketing-tag-handwerk.de.

Kreativurlaub am Wilden Kaiser

Viele Freunde und Geschäftspartner wissen, dass ich – trotz einem vollen Terminkalender – immer wieder einen Kreativurlaub zum Wandern und Relaxen in den Bergen dazwischen schiebe. Das hilft um Kraft und Energie aufzutanken sowie neue Kreativität und Inspirationen aufzunehmen.

Ende Juli stand der Wilde Kaiser auf dem Programm. Ellmau, Going, Söll und Scheffau sind liebevoll herausgeputzte Dörfer und auch das nur wenige Kilometer entfernte Kitzbühel ist sehenswert. Der Wilde Kaiser wurde auch durch die TV-Serie „Der Bergdoktor“ bekannt. Ort der Handlung ist Ellmau, die Drehorte sind jedoch in der ganzen Region verteilt. Durch Hinweisschilder wird man sehr schön durch die Serie und die Handlung geführt. Wer vor Ort ist, wird vom Bergdoktor-Fieber angesteckt – auch wenn man davor vielleicht noch kein Fan der Serie war.

Ausser der Freizeit stand jedoch auch Arbeit auf dem Programm:

Als Erstes konzipierte ich die Inhalte für das neue Worldsoft Business Suite (WBS) Seminar, das erstmalig am 12. August stattfindet. Die Worldsoft Business Suite ist eine Online-Verwaltung (ECMS) hauptsächlich für kleine und mittlere Firmen, die natürlich ideal im Zusammenspiel mit dem Worldsoft CMS, funktioniert, sich aber auch mit anderen Content Management Systemen wie z.B. WordPress per Schnittstelle verbinden lässt. Das Seminar zeigt die Vorteile sowie die praktische Anwendung der Business Management Software.

Ein weiterer geschäftlicher Schwerpunkt der kreativen Auszeit war das Planen vom Internet-Marketing-Tag im Handwerk, den wir gemeinsam mit Volker Geyer am 29. Oktober in Frankfurt veranstalten. Der Tag wird ein Stelldichein der Internet-Marketing-Elite im Handwerk, u.a. sind Umberta Andrea Simonis, Werner Deck, Ludger Freese und Ralf Steinhoff dabei. Als grossen Fussballfan freut mich ganz besonders der Auftritt von Michael Rummenigge, der zeigt wie wichtig der „Faktor Mensch“ ist und was Unternehmer vom Profifussball lernen können. Einen grossartigen Rahmen bietet die sympathische und kompetente Moderation von Nina Ruge. Der Event wird sicher das Jahres-Highlight und sollte von keinem Handwerksunternehmen (und auch von keinem anderen KMU) verpasst werden.

Zusätzlich habe ich noch den Rahmen für das WordPress Themes und PlugIns Seminar gesteckt, das erstmalig am 5. Oktober kommt.

Hier noch einige Bilder und Impressionen aus der Region Wilder Kaiser:

Mein persönliches Fazit:

Der Wilde Kaiser ist absolut empfehlenswert. Die Region ist nur gut drei Autostunden von Stuttgart entfernt, so dass sich auch ein Kurzbesuch lohnt. Ich werde die Gegend sicher bald wieder besuchen.

Termin für den Internet-Marketing-Tag im Handwerk ist angesetzt!

Internet-Marketing-Tag fürs Handwerk Frankfurt

Nun ist es offiziell, der Campus Westend an der Goethe-Universität in Frankfurt am Main ist Veranstaltungsort des Internet-Marketing-Tag im Handwerk, dem sicher grössten Digitalisierungstreff des Wirtschaftszweiges Handwerk mit insgesamt über 1 Million Betrieben. Beim Internet-Marketing-Tag sind viele Handwerksbranchen mit ganz aussergewöhnlichen Praxis-Beispielen und handverlesenen Internet-Experten sehr kompetent vertreten. Auch dieses Mal nehme ich gemeinsam mit Volker Geyer diese Riesenherausforderung gerne an. Letztes Jahr hatten wir 800 Teilnehmer und das ist natürlich auch für dieses Jahr das Ziel.

Für die Moderation des Tages konnten wir wieder die bekannte TV-Moderatorin und Journalistin Nina Ruge gewinnen. Sie sorgt für den „Roten Faden“ des Bühnenprogramms, für spannende Interviews und Talkrunden mit unseren Gästen und für interessante Hinterfragungen.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer profitieren an dem mit Wissen vollgepackten Tag von den Erfahrungen, den Tipps und Nähkästchenplaudereien zahlreicher Web-Champions aus dem Handwerk. Viele Praxisbeispiele sorgen für einen ständigen Bezug zum Handwerk. Spannende Talkrunden u.a. mit den Betreibern der besten Handwerkerseiten des Jahres bringen neue Informationen und Erkenntnisse zum Thema Internet-Marketing und Social Media im Handwerk. Um auch online live präsent zu sein kann man ganztägig die Reaktionen im Netz zu den einzelnen Beiträgen der Veranstaltung auf einer Web-Wall verfolgen.

Los geht der Tag mit Umberta Andrea Simonis, die Handwerker-Erlebnisse vorstellt, die emotional „kleben“ bleiben. Lebendige Servicekultur ist eine Voraussetzung für Erfolg im Internet-Marketing. Wie man mit seiner Website zur Nummer 1 wird zeige ich bei meinem Vortrag direkt vor der Mittagspause. Mein Motto: „Die zweite Seite bei Google ist die erste Verliererseite.“

Thomas Issler und Volker Geyer

Social Media ist ein Schwerpunkt der Veranstaltung. Ralf Steinhoff stellt den Weg zum erfolgreichen Facebook-Marketing vor, ganz besonders in Bezug auf Personalgewinnung und -bindung. Heike Schauz und Alexander Baumer zeigen, wie man Filme und Bilder kundengewinnend im Netz einsetzt. Ludger Freese, der erste bloggende Handwerker, präsentiert welche unglaublichen Ergebnisse ein gut geführter Blog erzielen kann.

Beim Vortrag „Mut zur Veränderung“ erfahren die Teilnehmer von Volker Geyer an einem Praxisbeispiel, wohin der Weg eines Handwerksbetriebes mit intelligentem Internet-Marketing führen kann.

Am Ende des Tages spricht Michael Rummenigge – mehrfacher deutscher Fußballmeister und Pokalsieger – zum Thema „Der Faktor Mensch: Was können wir vom Profifußball lernen“.

Unsere kleine After-Event-Party lädt mit einer Autogrammstunde von Nina Ruge und Michael Rummenigge am Tagesausklang zum Nachbereiten und Netzwerken ein.

Unterstützt werden wir von bekannten Marken im Handwerk wie Sto, Würth, Deutsche Verrechnungsstelle, Moser-Software, Architool, Simonis ServiceKultur, Handwerkfilm und anderen.

Noch ein persönlicher Tipp zum Abschluss: bis zum 31.07.2016 gibt es Tickets zum unglaublichen Frühbucherpreis von nur 97,- €. Wer schnell ist, spart bares Geld!

Das komplette Programm, weitere Informationen und die Anmeldung gibt es unter www.internet-marketing-tag-handwerk.de.

Gewinner bei der Wahl zur Handwerkerseite des Jahres

Jury-Sitzung zur Wahl der Handwerkerseite des Jahres
Jury-Sitzung zur Wahl der Handwerkerseite des Jahres

Nun ist es endlich raus: www.fang-design.de ist die Handwerkerseite des Jahres 2014! Der Webauftritt des Schreinermeisters, Möbeldesigners und Innenraumgestalters Daniel Fang aus Marxzell überzeugte sowohl Publikum als auch die Fach-Jury. Der Wettbewerb verzeichnete eine Rekordbeteiligung mit mehr als 1.600 nominierten Webseiten und über 33.000 Seitenbewertungen durch das Publikum.

Die offizielle Jury-Beurteilung lautet: „Die Webseite von Daniel Fang liefert in den drei Bewertungskriterien Design, Inhalt und Benutzerfreundlichkeit das beste Gesamtpaket und hat uns rundum überzeugt. Sie besticht durch ihre frische, moderne und professionelle Gestaltung und bleibt dabei gleichzeitig sehr klar und übersichtlich. Es gelingt der Seite hervorragend, ein persönliches, offenes und sympathisches Bild von Daniel Fang und der Leidenschaft für sein Handwerk zu vermitteln, ohne den Nutzer mit unwichtigem Content zu belasten.“

Alle sechzehn Kategoriegewinner sind auf der Website www.handwerkerseite-des-jahres.de/abstimmung2014.html veröffentlicht. Bei den Gewinnern sind einige neue sowie auch bekannte Gesichter wie z.B. die Bauunternehmerin Heike Eberle.

Die Jury-Sitzung zur Wahl der Handwerkerseite des Jahres fand Anfang November 2014 bei der MyHammer AG in Berlin statt. Die Jury-Mitglieder waren Hans Jürgen Below (Geschäftsführer der Verlagsanstalt Handwerk GmbH), Volker Geyer (Sieger der Handwerkerseite des Jahres 2012), Werner Deck (Sieger der Handwerkerseite des Jahres 2011), Matthias Heilig (Chefredakteur der Malerzeitschrift „Mappe“), Claudia Frese (Vorstand der MyHammer AG), Torsten Müller (Kategoriesieger „Sanitär, Heizung & Klima“ 2013), Oliver Ch. Klaus (Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Leipzig), Dr. Andrea Wolter (Vorsitzende der Journalisten-Vereinigung der Deutschen Handwerkspresse) sowie ich. Moderator war Daniel Dodt von der MyHammer AG.

Mein persönliches Fazit: Es hat unheimlich viel Spass gemacht, die besten Websites jeder Kategorie erst zu Hause, dann mit den anderen Jurykollegen bei der Sitzung anzuschauen, darüber teils kontrovers aber immer sehr konstruktiv zu diskutieren und letztendlich die verdienten Gewinner zu küren. Es würde mich sehr freuen auch im nächsten Jahr der Jury anzugehören.