Thomas Isslers Blog

Tipps und Persönliches vom Internet-Marketing-Experten

Foto von Thomas Issler

Schlagworte-Archive: Handwerkerseite des Jahres

Der Jahresrückblick: Das war 2016

Wie im Jahr 2015 ging es auch 2016 Schlag auf Schlag weiter. Seit Anfang 2016 bin ich bei den Top 100 Trainern von Speakers Excellence aufgenommen, in dem die 100 besten Trainer im deutschsprachigen Raum zusammengefasst sind. Der nächste Höhepunkt als Speaker war mein Vortrag auf der CeBIT, nach wie vor der IT-Messe, im März 2016. Die Resonanzen waren sehr positiv, so dass es gleich ein Folge-Angebot gab, das ich aus terminlichen Gründen leider nicht wahrnehmen konnte.

Nochmals übertroffen wurde beides durch den Internet-Marketing-Tag im Handwerk im Oktober in Frankfurt. Über 500 Teilnehmer im Campus Westend an der Goethe-Universität in Frankfurt sorgten für eine Gänsehaut-Stimmung. Das von Volker Geyer und mir zusammengestellte Programm liess keine Wünsche offen. Angefangen bei der perfekten Moderation durch Nina Ruge über die Auftritte von Michael Rummenigge (ex-Fussball-Nationalspieler, mittlerweile erfolgreicher Unternehmer), Umberta Andrea Simonis (Kniggefrau des Handwerks und Bestsellerautorin), Ludger Freese (Fleischermeister und erster Blogger im dt. Handwerk), Jessica Jörges (Azubi-Bloggerin), Heike Schauz (Business Feng Shui Expertin mit Kunden in ganz Europa), Alexander Baumer (Malermeister und Videofilmer), Roland Riethmüller (Betreiber von Meistertipp.de) jagte ein Highlight das nächste. Auch die weiteren Programmpunkte wie der Champions-Talk mit Werner Deck (Mister Social Media des Handwerks), Marie-Thérèse Simon (Miss Handwerk, Deutschlands bester Bäcker 2014 und Buchautorin), Melanie Bernhardt (Dachdeckermeisterin und PR-Referentin der Dachdeckerinnung Frankfurt), Michael Mester (Handwerksmeister, Fenster-Rollladen-Markisen) sowie der Vorstellung der Gesamtsiegerin Eva-Maria Trummer bei der Wahl zur Handwerkerseite des Jahres und weiteren Gewinnern waren genau so spannend. Auch im Foyer war Einiges geboten: Jörg Arras von SMG-Treppen zeigte live was in den sozialen Netzwerken während des Tages in Bezug auf den Internet-Marketing-Tag abgeht… Ein besonderer Dank geht an die Sponsoren Sto, Daimler-Benz, Deutsche Verrechnungsstelle (DV), ObjectCode und die Handwerkskammer Rhein-Main sowie die Medienpartner Verlagsanstalt Handwerk und Konradin-Verlag, die ebenfalls für einen rundum gelungenen Tag sorgten.

Ein weiteres emotionales Highlight soll extra erwähnt werden: die Vorab-Präsentation der CD-Box Der Internet-Marketing-Werkzeugkasten für Handwerk und KMU, einem Kurs mit fünf CDs und einem Arbeitsbuch. Zusätzlich gibt es den Kurs natürlich auch als Download-Version. Die Inhalte vermitteln komprimiertes Praxiswissen in Bezug auf die Erfolgsfaktoren einer Website, wie man mit Landingpages arbeitet, wie man einen Blog nutzt, wie man Social Media sinnvoll einsetzt und Newsletter-Marketing. Alle Themen werden durch Interviews von über 20 verschiedenen im Internet erfolgreichen Handwerksunternehmern und Dienstleistern begleitet. Viele Interviewpartner waren am Internet-Marketing-Tag anwesend, denen die CD-Box persönlich überreicht wurde.

Auch die Tätigkeit als Pate der Regionalgruppe der German Speakers Association (GSA) brachte viel interessante Erlebnisse und spannende Events. Los ging es im Januar 2016 mit einer Doppelveranstaltung mit Dr. Renée Moore und Prof. Dr. Lothar Seiwert, schon im Februar folgte der GSA Gründer Siegfried Haider, im April folgte Claudia Haider, im Juni Gaby S. Graupner und im September Felix Beilharz. Abgeschlossen wurde das Jahr mit einem Besuch der GSA Regionalgruppe auf dem Stuttgarter Weihnachtsmarkt. Bei der Besetzung der GSA Paten gab es zum Jahresende einen Wechsel: Angelika Resch-Ebinger und Hannes Steiner schieden aus, dafür ist Frank Fuhrmann neu als Pate dabei.

Sowohl meine Internet-Agentur 0711-Netz wie auch das Internet Marketing College entwickelten sich ebenfalls sehr gut weiter. Das ganze Jahr war gekennzeichnet von spannenden Coachings und Internet-Erfolgs-Strategien, vielen Website-Aufträgen und Internet-Marketing-Maßnahmen. Gekrönt wurde die Agentur-Tätigkeit von der neuen WordPress-Website für VerWANDlung Remmers KG, die zum „Maler des Jahres“ von der Fachzeitschrift Mappe gewählt wurden. Auch neue Seminare wie z.B. WordPress Plugins und Themes und Worldsoft Business Suite (WBS) wurden entwickelt.

Ein Meilenstein für die Jahresplanung 2017 war ein Besuch in Berlin. Beim Treffen bei der Centralvereinigung Deutscher Wirtschaftsverbände für Handelsvermittlung und Vertrieb (CDH) wurde ein gemeinsames Buchprojekt beschlossen. CDH-Hauptgeschäftsführer Eckhard Döpfer und die Geschäftsführerin Alin Willer, die seit letztem Jahr für das CDH-Marketing zuständig ist, weisen schon länger auf die Wichtigkeit einer guten Webpräsenz zum Finden von neuen Kunden und Lieferanten sowie einer besseren Bindung der Stammkunden hin. Das Buchprojekt „Internet-Marketing für Vertriebsunternehmen und Handelsvertreter“ soll zukünftig CDH-Mitglieder und andere Vertriebsfirmen unterstützen. Die Veröffentlichung ist für Oktober 2017 geplant.

Weitere spannende Meetings fanden mit Umberta Andrea Simonis in Ulm und Dr. Renée Moore in Deidesheim statt. Mehr dazu später…

All diese Projekte liessen – ebenfalls wie im Vorjahr – nur wenig Freizeit zu. Eine Reise an den Wilden Kaiser und eine Städtereise nach Barcelona mit dem Besuch des Champions League Spiels FC Barcelona – Borussia Mönchengladbach bleiben in Erinnerung.

Das war mein Jahr – Jahresrückblick 2015

Das Jahr 2015 war ein unglaubliches Jahr voller Highlights, das ganz deutlich von dem Mega-Highlight getoppt wurde: dem ersten Internet-Marketing-Tag fürs Handwerk. Über 700 Teilnehmer in der Fellbacher Schwabenlandhalle, der Auftritt gemeinsam mit Volker Geyer, Matthias Schultze und Norbert Heckmann von der Würth-Gruppe, Oliver Kahn als Top-Act, die Moderation von Nina Ruge und ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm mit den Gewinnern der Handwerkerseite des Jahres, Handwerksweltmeister Andreas Schwenk und Miss Handwerk Karolina Schmidt – Waaahnsinn! Weitere Highlights waren meine Auftritte bei der Jahrestagung vom Fachverband Technik der Centralvereinigung Deutscher Wirtschaftsverbände für Handelsvermittlung und Vertrieb (CDH) in Leipzig und bei der German Speakers Association (GSA) Jahresconvention in München.

Trotz der vielen Stunden Arbeitszeit, die in die Organisation des Internet-Marketing-Tag fürs Handwerk gingen, wurden auch andere Projekte vorangebracht:

Im Internet Marketing College wurden einige neue Seminare und Kurse angeboten, u.a. die Internet Success Coach Ausbildung in Kooperation mit der Worldsoft AG und ein komplett neuer CMS Basic Workshop. Seit vielen Jahren fand auch wieder ein Webmaster Stammtisch statt, der ab 2016 ins reguläre Programm kommt.

Apropos Kurse: im zweiten Halbjahr starteten die Arbeiten für die CD-Box Internet-Marketing-Werkzeugkasten für Handwerk und KMU. Die Box enthält auf insgesamt 5 CDs Interviews mit einigen der besten deutschen Handwerksunternehmen, Höhepunkte des Buches Der Internet-Marketing-Plan für Handwerksunternehmen, ein Expertengespräch mit Volker Geyer und mir und eine Download-CD mit Checklisten sowie Formularen. Zusätzlich enthalten ist ein Arbeitsbuch. Die Veröffentlichung ist im März 2016 geplant.

Auch bei 0711-Netz ging es in grossen Schritten voran. Neue interessante Aufträge, teils verbunden mit langfristigen Betreuungs- und Coaching-Aufträgen, brachten der Internet-Agentur das erfolgreichste Jahr seit der Gründung 2000. Bereits jetzt liegen für das neue Jahr Aufträge in Höhe von 30% des Umsatzvolumens von 2015 vor – und das bei einem im Vergleich zu 2014 drei Mal höheren Gesamtumsatz! Eine absolut positive Entwicklung, die u.a. auch eine Verstärkung des Teams nötig macht. Mehr dazu in der Vorschau auf 2016, die ein wenigen Tagen erscheint.

Bereits in 2015 wurde unser Angebot in einem anderen Bereich erweitert: die 2014 mit Angelika Resch-Ebinger gestartete Kooperation läuft sehr gut und wir haben deshalb im zweiten Halbjahr die Telefon-Marketing-Agentur Wir telefonieren für Sie gemeinsam gegründet. Telefon-Marketing wird mit Internet-Marketing verbunden. Innovativ, kompetent und persönlich.

All diese Projekte liessen nur wenig Freizeit zu. Zwei Besuche im Allgäu, ein Abstecher in die Steiermark nach Schladming, eine Städtereise nach Leipzig, ein Besuch der Udo Lindenberg Ausstellung im Porsche Museum, das ein oder andere Fussballspiel… viel mehr war nicht drin… und noch was Persönliches zum Abschluss: eine Lesebrille hilft ab sofort beim richtigen Durchblick 🙂

Bericht vom ersten Internet-Marketing-Tag fürs Handwerk

Der erste Internet-Marketing-Tag fürs Handwerk in Fellbach ist gelaufen, Zeit ein Resümee zu ziehen. Ganz kurz: es war gigantisch! Über 700 Teilnehmer, tolle Vorträge und ein klasse Rahmenprogramm.

Von der ersten Minute zog Nina Ruge alle in ihren Bann und hat den Event fantastisch zusammengehalten. Ein absoluter Vollprofi und ideale Besetzung als Moderatorin.

Der erste Vortrag beschäftigte sich mit den „Marketing-Hausaufgaben eines Handwerksbetriebes“. Anschliessend präsentierte Norbert Heckmann die aktuelle Reinhold Würth Handwerks-Studie „manufactum“. Der nächste Tagespunkt war die Präsentation der Sieger der Handwerkerseite des Jahres. Auf der Bühne waren der Gesamtsieger Daniel Fang (Schreiner) sowie die Kategoriesieger Anja Leipert (Schmuckdesign), Melanie Finster (KLZ Finster), Thomas Fieber (Fliesen-Fieber), Roland Riethmüller (Meistertipp), Julia Walter (BSW Malerhandwerk), Igor Heidebrecht (HDB-Welding) und Michael Kentsch (Kentsch Design) sowie Claudia Frese und Daniel Dodt als MyHammer-Vertreter. Den Abschluss des Vormittags bildete mein Vortrag „Die gewinnbringende Website für Mensch und Google“. Themen waren u.a. wie eine erfolgreiche Website aufbaut sein muss, Google AdWords und Suchmaschinenoptimierung.

Der Nachmittag begann mit der Vorstellung der amtierenden Miss Handwerk, der Friseurmeisterin Karolina Schmidt aus Trier. Es folgte ein Besuch in Digitalien mit Matthias Schultzes Vortrag „Social Media: Fluch oder Segen für Handwerksbetriebe?“. Schlag auf Schlag ging es im Programm weiter. Die Podiumsdiskussion und der „Champions-Talk“ mit den Gästen Anja Leipert, Nadja Fabry (Holzbau) und Heike Eberle (Baugeschäft) zeigte verschiedene Herangehensweisen. Als zusätzliche Social Media Experten waren Matthias Schultze und ich dabei. Nun gab der Handwerksweltmeister Andreas Schwenk interessante Insider-Einblicke in den Ablauf einer Weltmeisterschaft. Begleitet wurde er von Bernd Hudelmaier von cws-boco. Es folgte Volker Geyer, der zeigte „Wie es ein kleiner Handwerksbetrieb im Internet geschafft hat“. Zum Abschluss gab es den Vortrag „Die Philosophie der Nummer 1“. Wer anders als Oliver Kahn hätte dies präsentieren können? Ein perfekter Abschluss eines grossartigen Tages.

Auch ausserhalb der Vorträge gab es viele interessante Infos an den Ständen der Sponsoren Würth, Sto, Wiedemann Gruppe, DV Deutsche Verrechnungsstelle, Architool und dem Konradin Verlag. Nach dem Event gaben Oliver Kahn und Nina Ruge noch Autogramme und ein DJ begleitete die Gäste in den Abend.

Mehr Infos gibt es unter: www.imt-handwerk.de.

Jahresrückblick 2014: Ein grandioses Jahr geht zu Ende

Vor genau einem Jahr habe ich den 2013er Jahresrückblick veröffentlicht. Zitat damals: „Ein besonders spannendes Jahr geht zu Ende.“ Wie starte ich dieses Mal? 2013 war spannend, 2014 war ein grandioses Jahr, das kaum zu toppen ist!

Starten wir mit dem Jahres-Highlight, der Buchveröffentlichung „Der Internet-Marketing-Plan für Handwerksunternehmen„, die sehr viel positive Resonanz in der Fachpresse und im Handwerk erhalten hat. Gemeinsam mit dem Co-Autor Volker Geyer, der als Handwerkunternehmer mitten in der Praxis steht, haben wir in ein Wespennest gestochen. Es brodelt schon lange im Handwerk, das Internet wird immer stärker von  innovativen Handwerkern zum Finden von Wunschkunden und passenden Mitarbeitern genutzt. Ergänzend zum Buch haben wir ein Seminar-Programm ins Leben gerufen, das bisher aus zwei Webinaren und einem Vor Ort Seminar besteht. Erfolgreiche Handwerksbetriebe, die sich zukunftssicher aufstellen, kommen am Internet nicht mehr vorbei. Passend dazu war die Wahl der Handwerkerseite des Jahres, bei der ich Mitglied in der Jury war.

Eine weitere Aktivität, die auf ein sehr breites Interesse trifft, ist mein Engagement in der Offensive Mittelstand. Dort sind ca. 240 Partner zusammengeschlossen, u.a. Ministerien, Krankenkassen, Kammern, Innungen, regionale Wirtschaftsförderungen, Unternehmer-Netzwerke, Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA), Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH),  Fachhochschule des Mittelstands und viele mehr. Als Initiator der im Oktober 2014 gegründeten Fachgruppe Internet Marketing möchte ich die Nutzung des Internets für Werbung und Vertrieb sowie zur Mitarbeitergewinnung bei der Offensive Mittelstand noch stärker in den Fokus stellen. Dank meines Münchner Büros bin ich auch in der neu gegründeten Offensive Mittelstand Bayern aktiv.

Der Kontakt zur Offensive Mittelstand ist durch das Beraternettzwerk entstanden, bei dem ich seit gut einem Jahr Mitglied im Leitungskreis bin. Der bundesweite Zusammenschluss von selbständigen Unternehmensberatern hat sich bestens entwickelt. Die Mitgliederzahl liegt mittlerweile bei über 50 Beratern, die in verschiedenen Bereichen tätig sind. Meine Themen sind Internet Marketing und Kundenakquise über das Internet sowie die Beratung von Existenzgründern. Mit den Beraternettzwerk-Mitgliedern Kurt Mosen (Ingolstadt, Aschau am Chiemsee) und Michael Gromes (Sinsheim, Wiesloch) habe ich im Juni 2014 einen Ableger gegründet – das Beraternettzwerk Süd. Michael Gromes ist Experte für Analyse und Finanzierung, Kurt Mosen ist Experte für Unternehmensführung. Die zusätzliche Kompetenz hilft Kunden noch umfassender zu beraten und zu betreuen. Die ersten Aufträge in Handwerk, Handel und Gastronomie wurden bereits erfolgreich abgeschlossen.

Ein weiteres Steckenpferd, das Betreuen von Existenzgründern und Unternehmern, die noch mehr Erfolg erzielen möchten, habe ich mit Angelika Resch-Ebinger umgesetzt. Im Erfolgreich selbständig Seminar zeigen wir wie man sich positioniert, die Werbung online und offline perfekt umsetzt und damit seine Selbständigkeit auf erfolgreiche Beine stellt.

Gemeinsam mit Angelika Resch-Ebinger und Hannes Steiner bin ich aktiv als einer der drei Stuttgarter Paten der German Speakers Association (GSA), dem wichtigsten Zusammenschluss deutscher Speaker und Coaches. Bei unseren zweimonatlichen Regionaltreffen sind u.a. Gaby S. Graupner, Andreas Buhr, Benjamin Schulz und Prof. Dr. Niels Brabandt aufgetreten. Die wachsende Teilnehmerzahl zeigt dass wir auf dem richtigen Weg sind.

Trotz all den Projekten gab es natürlich auch die obligatorische Auszeit, in der vieles geplant und vorbereitet wurde. Mayrhofen im Zillertal war der dafür ideal geeignete Ort. Die wunderschöne Umgebung brachten Inspiration und gaben die Kraft alles umzusetzen. Konzertbesuche wie z.B. Darius Rucker in München und Fußballspiele wie Borussia Mönchengladbach – Werder Bremen sorgten für die notwendige Balance zwischen Arbeit und Freizeit.

Das Fazit zum Jahresende: 2014 war grandios, 2015 wird gigantisch 🙂

Berufung statt nur Beruf

Thomas Issler, Torsten Müller und Volker Geyer
Berufung statt nur Beruf: Thomas Issler, Torsten Müller und Volker Geyer

Die letzten Wochen und Monate waren randvoll mit Terminen: Seminare, Vorträge, Meetings und vieles mehr… es ging Schlag auf Schlag… und hin und wieder durfte ich auch im Büro arbeiten…

Einige Highlights in chronologischer Reihenfolge:

Oft werde ich gefragt: „Wie machen Sie das eigentlich? Haben Sie überhaupt noch ein Privatleben?“. Meine Antwort: „Ich liebe das, was ich mache. Die Arbeit ist keine lästige Pflicht, sie ist mehr als ein Beruf, sie ist meine Berufung.“

Zu diesemThema habe ich ein sehr passendes Zitat von Michaela Maier, die sich gerade selbständig macht und die ich auf einem Seminar kennenlernen durfte, gelesen: „Einen Job macht man des Geldes wegen; fliesst kein Geld mehr, hört man auf zu arbeiten. Eine Karriere verfolgt man, um immer weiter befördert zu werden und wenn es keine Beförderung mehr gibt, weil man die oberste Sprosse der Karriereleiter erklommen hat, gibt man die Arbeit auf oder wird zu einer leeren Hülle, die nur noch ihre Zeit absitzt. Einer Berufung folgt man im Gegensatz dazu um ihrer selbst willen. Man würde ihr auch ohne Bezahlung und ohne Beförderung folgen.“ Sehr treffend Michaela! Genau so sieht es aus!

Und alle, die denken, die Projekte 2015 werden kleiner – ganz im Gegenteil… Das „Alm-Meeting“ mit Volker Geyer und Baddesigner Torsten Müller hat gezeigt, dass es Brüder im Geiste gibt, mit denen das neue Jahr richtig gerockt wird!

Gewinner bei der Wahl zur Handwerkerseite des Jahres

Jury-Sitzung zur Wahl der Handwerkerseite des Jahres
Jury-Sitzung zur Wahl der Handwerkerseite des Jahres

Nun ist es endlich raus: www.fang-design.de ist die Handwerkerseite des Jahres 2014! Der Webauftritt des Schreinermeisters, Möbeldesigners und Innenraumgestalters Daniel Fang aus Marxzell überzeugte sowohl Publikum als auch die Fach-Jury. Der Wettbewerb verzeichnete eine Rekordbeteiligung mit mehr als 1.600 nominierten Webseiten und über 33.000 Seitenbewertungen durch das Publikum.

Die offizielle Jury-Beurteilung lautet: „Die Webseite von Daniel Fang liefert in den drei Bewertungskriterien Design, Inhalt und Benutzerfreundlichkeit das beste Gesamtpaket und hat uns rundum überzeugt. Sie besticht durch ihre frische, moderne und professionelle Gestaltung und bleibt dabei gleichzeitig sehr klar und übersichtlich. Es gelingt der Seite hervorragend, ein persönliches, offenes und sympathisches Bild von Daniel Fang und der Leidenschaft für sein Handwerk zu vermitteln, ohne den Nutzer mit unwichtigem Content zu belasten.“

Alle sechzehn Kategoriegewinner sind auf der Website www.handwerkerseite-des-jahres.de/abstimmung2014.html veröffentlicht. Bei den Gewinnern sind einige neue sowie auch bekannte Gesichter wie z.B. die Bauunternehmerin Heike Eberle.

Die Jury-Sitzung zur Wahl der Handwerkerseite des Jahres fand Anfang November 2014 bei der MyHammer AG in Berlin statt. Die Jury-Mitglieder waren Hans Jürgen Below (Geschäftsführer der Verlagsanstalt Handwerk GmbH), Volker Geyer (Sieger der Handwerkerseite des Jahres 2012), Werner Deck (Sieger der Handwerkerseite des Jahres 2011), Matthias Heilig (Chefredakteur der Malerzeitschrift „Mappe“), Claudia Frese (Vorstand der MyHammer AG), Torsten Müller (Kategoriesieger „Sanitär, Heizung & Klima“ 2013), Oliver Ch. Klaus (Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Leipzig), Dr. Andrea Wolter (Vorsitzende der Journalisten-Vereinigung der Deutschen Handwerkspresse) sowie ich. Moderator war Daniel Dodt von der MyHammer AG.

Mein persönliches Fazit: Es hat unheimlich viel Spass gemacht, die besten Websites jeder Kategorie erst zu Hause, dann mit den anderen Jurykollegen bei der Sitzung anzuschauen, darüber teils kontrovers aber immer sehr konstruktiv zu diskutieren und letztendlich die verdienten Gewinner zu küren. Es würde mich sehr freuen auch im nächsten Jahr der Jury anzugehören.