Thomas Isslers Blog

Tipps und Persönliches vom Internet-Marketing-Experten

Foto von Thomas Issler

Schlagworte-Archive: Beruf

Berufung statt nur Beruf

Thomas Issler, Torsten Müller und Volker Geyer
Berufung statt nur Beruf: Thomas Issler, Torsten Müller und Volker Geyer

Die letzten Wochen und Monate waren randvoll mit Terminen: Seminare, Vorträge, Meetings und vieles mehr… es ging Schlag auf Schlag… und hin und wieder durfte ich auch im Büro arbeiten…

Einige Highlights in chronologischer Reihenfolge:

Oft werde ich gefragt: „Wie machen Sie das eigentlich? Haben Sie überhaupt noch ein Privatleben?“. Meine Antwort: „Ich liebe das, was ich mache. Die Arbeit ist keine lästige Pflicht, sie ist mehr als ein Beruf, sie ist meine Berufung.“

Zu diesemThema habe ich ein sehr passendes Zitat von Michaela Maier, die sich gerade selbständig macht und die ich auf einem Seminar kennenlernen durfte, gelesen: „Einen Job macht man des Geldes wegen; fliesst kein Geld mehr, hört man auf zu arbeiten. Eine Karriere verfolgt man, um immer weiter befördert zu werden und wenn es keine Beförderung mehr gibt, weil man die oberste Sprosse der Karriereleiter erklommen hat, gibt man die Arbeit auf oder wird zu einer leeren Hülle, die nur noch ihre Zeit absitzt. Einer Berufung folgt man im Gegensatz dazu um ihrer selbst willen. Man würde ihr auch ohne Bezahlung und ohne Beförderung folgen.“ Sehr treffend Michaela! Genau so sieht es aus!

Und alle, die denken, die Projekte 2015 werden kleiner – ganz im Gegenteil… Das „Alm-Meeting“ mit Volker Geyer und Baddesigner Torsten Müller hat gezeigt, dass es Brüder im Geiste gibt, mit denen das neue Jahr richtig gerockt wird!

Gibt es einen Markt um als Webmaster erfolgreich zu arbeiten?

Marktchancen als Webmaster

Bevor man mit einer neuen Tätigkeit startet, sollte man die Marktchancen genau prüfen und den Markt gut sondieren. Gibt es überhaupt eine realistische Chance mit der geplanten Tätigkeit Geld zu verdienen und ist diese Tätigkeit zukunftssicher?

Um diese wichtigen Fragen zu beantworten, möchte ich Ihnen eine kleine Anekdote erzählen:
Im Jahr 1999, bevor ich mich als Webmaster selbständig gemacht habe, habe ich mit Freunden über die Pläne gesprochen. Allgemeine Meinung: „Das Internet ist nur ein kurzfristiger Trend. Das geht so schnell wie es gekommen ist“.  Eine Meinung, die mein Vorhaben nicht unbedingt bestärkt hat… Nachdem ich nochmals in mich gegangen bin und mein Wunsch stärker als die Zweifel waren, bin ich den Schritt gegangen und habe meine eigene Internet Agentur 0711-Netz im Jahr 2000 gegründet. Heute – 14 Jahre später – weiss ich, dass diese Entscheidung absolut richtig war. Das Internet war und ist ein gigantischer Markt, der ständig wächst und alle Bereiche unseres Lebens massgeblich beeinflusst.

Wichtig dabei: Um immer vorne dabei zu sein, muss man den Markt ständig beobachten, sich anpassen und eventuell eine eingeschlagene Richtung korrigieren. Das ganze Leben besteht aus Veränderung. Nur wer dafür bereit und offen ist, wird langfristig erfolgreich sein.

Zum Start meiner Webmaster Tätigkeit im Jahr 2000 hat man Firmen mit folgenden Fragen kontaktet: „Haben Sie einen Internet-Anschluss?“, „Haben Sie eine Website?“ – diese Zeiten sind lange vorbei!

Heute lauten die Fragen: „Wird Ihre Website gefunden?“, „Machen Sie damit Umsatz?“. Ein guter Einstieg, wenn man weiss, dass laut Bundesverband Digitale Wirtschaft 50% der Firmen mit  ihrer Website keinen Umsatz machen. Immerhin sollte damit jede zweite Firma grundsätzliches Interesse an einem Gespräch haben…

Ein weiteres gigantisches Markt-Potential bieten Firmen, die noch nicht im Internet aktiv sind. Umfragen besagen, dass ca. 1/3 der bestehenden kleinen Firmen keine eigene Website besitzen. Und jedes Jahr kommen viele Firmen-Neugründer hinzu, die ebenfalls noch ohne Website sind.  Laut der KFW-Bankengruppe werden Jahr für Jahr nahezu eine Million neue Firmen in Deutschland gegründet. Das sind eine Million an potentiellen Kunden für uns Webmaster – Firmen, die neu auf dem Markt sind und die dringend für ihr neues Geschäft werben müssen. Glauben Sie mir, der ein oder andere wird an der Erstellung einer Website und deren Vermarktung interessiert sein 😉

Zusammengefasst kann man als Webmaster folgende Märkte bedienen:

  • Firmen, die ihre Website überarbeiten lassen möchten (Relaunch)
  • Firmen, die ihre Website besser bei Suchmaschinen und Social Media Portalen positionieren möchten
  • Firmen, die übers Internet Umsatz machen möchten
  • Firmen, die noch nicht im Internet sind

Eine weitere spannende und lukrative Möglichkeit um als Webmaster Geld zu verdienen habe ich dabei überhaupt noch nicht erwähnt. Als Webmaster kann man eigene Internet Projekte starten und damit ein weiteres Standbein schaffen. Projekte kann man alleine oder mit Partnern umsetzen. Schauen Sie dazu mal als Beispiel die Website www.trainingsplaene-online.de an, die ich gemeinsam mit meinem Fitnesstrainer Hendrik Ehnert betreibe. Er hat das sportliche Know-How, ich das im Internet – eine perfekte Ergänzung von der wir beide profitieren. Eigene Projekte sind eine hervorragende Möglichkeit für alle Webmaster, die lieber komplett von zu Hause aus arbeiten und keinen persönlichen Kunden-Kontakt wünschen.

Wenn Sie generell an den beruflichen Perspektiven als Webmaster interessiert sind, empfehle ich Ihnen mein gratis Einsteiger-Webinar „Selbständig als Internet Agentur“. Sie erfahren in ca. 30 Minuten, wie Sie im Internet ein Geschäft aufbauen und wie ich Sie dabei unterstütze. Termine und die Anmeldung finden Sie unter: www.internet-marketing-college.de/gratis-einsteiger-seminar/.

Verpassen Sie nicht die grösste Chance Ihres Lebens…

… so oder so ähnlich gehen häufig Stories los, die meist eine lukrative Nebenbeschäftigung oder die Markteinführung von einem „unglaublichen, sensationellen Produkt“ ankündigen und die oft nicht mehr als heisse Luft beinhalten. Seien Sie ehrlich, wie oft haben Sie solch grossartige Ankündigen schon gelesen und was ist daraus geworden? Nicht viel bis meist noch weniger…

Wenn Sie eine Nebenschäftigung suchen, die Ihnen eine gute Verdienstchance bietet, schauen Sie sich die Anbieter ganz genau an. Wie seriös und realistisch sind die Verdienstversprechungen? Wie lange sind sie schon auf dem Markt? Wie viele Menschen, haben es geschafft, mit deren Hilfe ein attraktives Nebeneinkommen zu erwirtschaften?

Vertrauen Sie auf Ihren gesunden Menschenverstand: ist es realistisch Millionär zu werden mit ein paar Stunden Arbeit pro Woche? Welches Einkommen hat der Anbieter selbst? Steht er selbst kurz vor dem Verhungern, ist es nicht gerade glaubhaft, dass er Ihnen helfen kann „wirtschaftlich unabhängig“ zu werden.

PS: Ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen – kennen Sie jemanden der ohne Arbeit und ohne Investitionen Millionär geworden ist? Dann kontakten Sie mich, ich bin gerne dabei!

Beruflicher Erfolg: Das Erfolgsrezept – nicht nur für Webmaster

Es ist Wasen- und Wiesen-Zeit und hier im Süden kann man an einem Besuch mindestens einer der beiden Traditionsfeste nicht vorbei gehen… so geht’s mir auch und zum zünftigen Ausgang gehört auch das „aufbrezeln“. Ein neuer Gürtel mit dem Württemberger Motto „Furchtlos und trew (treu)“ musste her. Ein alter Spruch, der erstmals 1817 auf dem Württemberger Wappen erschien, und der auch heute noch sehr viel Aktualität und Wahrheit beinhaltet.

Oft werde ich gefragt:
„Was ist das Erfolgsrezept, wenn ich neu als Webmaster starte?“

Für mich besteht das Rezept aus zwei Zutaten:

„Furchtlos“ – Ich muss mutig sein, ich muss bereit sein neue Dinge kennen zu lernen und neue Wege zu gehen und
„Trew (treu)“ – Ich muss vollständig hinter meiner Entscheidung stehen, mich als Webmaster beweisen zu wollen und durchhalten. Gute Ratschläge von vermeintlichen Freunden, die es vielleicht beruflich selbst noch nicht geschafft haben, helfen nicht weiter. 

Halten Sie durch – dann kommt auch der gewünschte Erfolg!

Warum Sie trotz Wirtschaftkrise im Internet gute berufliche Chancen haben

Thomas IsslerZur Zeit vergeht fast kein Tag, an dem es schlechte Nachrichten gibt. Eurokrise, drohende Staatspleiten, Börsenkrach, all das scheint leider Normalität geworden zu sein.

Trotz dieser enormen wirtschaftlichen Probleme fühle ich mich wie die Einwohner des kleinen gallischen Dorfes, die erbitterten Widerstand gegen die scheinbare Übermacht von Aussen leisten. Obwohl ich weder wie Asterix, noch wie Obelix aussehe 🙂

Um den Vergleich aufzunehmen: Das Internet, als Teil der globalen Wirtschaft, ist für mich das kleine gallische Dorf. Die Gesamtwirtschaftssituation steht für die Römer, die Störfeuer zünden und dennoch den Widerstand nicht brechen können. Das Internet geht – im Gegensatz zur restlichen Wirtschaft – konstant nach oben und bietet nach wie vor sehr gute berufliche Chancen.

Warum Sie im Internet gute berufliche Chancen haben:

Nachholeffekt:
Viele Unternehmen haben (früher) viel Geld in klassische Werbung investiert. Diese Budgets werden nach wie vor ins Internet umgeschichtet. So kommt ständig neues Geld in diesen Markt. Unser Vorteil: Im Internet sind Ergebnisse sehr viel besser messbar als in anderen Medien. Je knapper die Budgets desto mehr wird überlegt welche Werbeformen erfolgreich und kostengünstig sind.

Innovationen:
Ständig gibt es neue Trends und Möglichkeiten. Hat vor 5 Jahren jemand über Facebook oder andere Social Media Portale gesprochen? Heute ist es für Unternehmen Pflicht in diesem Bereich tätig zu sein.

Was ist zu tun:

Eine gute praxisorientierte Ausbildung und ständige Weiterbildung sind die wichtigsten Voraussetzungen um in der Internet Branche langfristig erfolgreich zu arbeiten. Die Arbeitsfelder werden sich wandeln, nur wer flexibel und lernbereit ist, wird auch in 20 Jahren im Internet seine Brötchen verdienen.