Thomas Isslers Blog

Tipps und Persönliches vom Internet-Marketing-Experten

Foto von Thomas Issler

Responsive Design – die Zukunft des Webdesigns

Responsive Design

Rund 40 Prozent der deutschen Bevölkerung nutzen ein Smartphone und über die Hälfte gehen damit täglich online. Bei vielen Website-Betreibern scheint diese Entwicklung noch nicht angekommen zu sein. Nur so ist es zu erklären, dass die Mehrzahl der Smartphone-Nutzer die Darstellung mobiler Webseiten als unübersichtlich und nicht benutzerfreundlich bewertet.

Die Lösung nennt sich Responsive Design, was übersetzt etwa „reagierendes Design“ bedeutet. Bei dieser Technik passen sich Inhalts- und Navigationselemente sowie der strukturelle Aufbau einer Website in Bezug auf Grösse und Auflösung den Displays von Laptops, Desktop-PCs, Tablets, Smartphones, E-Book-Readern und TV-Geräten an. Ziel ist die Darstellung von Websites so anzupassen, dass sie mit jedem Monitor so übersichtlich und benutzerfreundlich wie möglich angezeigt werden.

Die technische Grundlage für Responsive Webdesign bilden im wesentlichen HTML5 und CSS3 Media Queries. Media Queries fragen Art und Eigenschaften des betrachtenden Gerätes ab und ermöglichen damit unterschiedliche Designs in Abhängigkeit von bestimmten Eigenschaften vom Ausgabegerät, z.B. Display-Grösse, Bildschirmauflösung und Orientierung (Hoch- oder Querformat).

Die Vorteile von Responsive Webdesign zeigen sich in Statistiken und Trends zur Nutzung mobiler Endgeräte. Der steigende Marktanteil von Smartphones und Tablets erzwingt ein Umdenken beim Gestalten von Webseiten. Während früher Websites für die am weitesten verbreitete Bildschimgrösse optimiert wurde, muss heute auf eine Vielzahl verschiedener Endgeräte Rücksicht genommen werden.

Die Alternative zu Responsive Design Websites, getrennte Mobil- und Desktop-Versionen der Website, sind aus heutiger Sicht nicht mehr empfehlenswert, da sie einen erhöhten Pflegeaufwand bedeuten. Dazu kommt, dass die Website unter Umständen für zukünftige Tablet- oder Smartphone-Formate eine weitere Version des Layouts benötigen würde.

Um den Responsive Design Einstieg zu ermöglichen haben wir ein neues Responsive Design Seminar entwickelt. Beim Seminar wird gezeigt wie man Responsive Design mit dem Worldsoft CMS umsetzt.

Weitere Infos gibt es unter:
www.internet-marketing-college.de/worldsoft-responsive-design/

Hinterlasse eine Antwort


*