Thomas Isslers Blog

Tipps und Persönliches vom Internet-Marketing-Experten

Foto von Thomas Issler

Berufung statt nur Beruf

Thomas Issler, Torsten Müller und Volker Geyer
Berufung statt nur Beruf: Thomas Issler, Torsten Müller und Volker Geyer

Die letzten Wochen und Monate waren randvoll mit Terminen: Seminare, Vorträge, Meetings und vieles mehr… es ging Schlag auf Schlag… und hin und wieder durfte ich auch im Büro arbeiten…

Einige Highlights in chronologischer Reihenfolge:

Oft werde ich gefragt: „Wie machen Sie das eigentlich? Haben Sie überhaupt noch ein Privatleben?“. Meine Antwort: „Ich liebe das, was ich mache. Die Arbeit ist keine lästige Pflicht, sie ist mehr als ein Beruf, sie ist meine Berufung.“

Zu diesemThema habe ich ein sehr passendes Zitat von Michaela Maier, die sich gerade selbständig macht und die ich auf einem Seminar kennenlernen durfte, gelesen: „Einen Job macht man des Geldes wegen; fliesst kein Geld mehr, hört man auf zu arbeiten. Eine Karriere verfolgt man, um immer weiter befördert zu werden und wenn es keine Beförderung mehr gibt, weil man die oberste Sprosse der Karriereleiter erklommen hat, gibt man die Arbeit auf oder wird zu einer leeren Hülle, die nur noch ihre Zeit absitzt. Einer Berufung folgt man im Gegensatz dazu um ihrer selbst willen. Man würde ihr auch ohne Bezahlung und ohne Beförderung folgen.“ Sehr treffend Michaela! Genau so sieht es aus!

Und alle, die denken, die Projekte 2015 werden kleiner – ganz im Gegenteil… Das „Alm-Meeting“ mit Volker Geyer und Baddesigner Torsten Müller hat gezeigt, dass es Brüder im Geiste gibt, mit denen das neue Jahr richtig gerockt wird!

Hinterlasse eine Antwort


*